Erstes Vereinsjahr (31.10.2007 – 31.10.2008)

  • Eintragung als Verein (e.V.)
  • Einrichtung einer Geschäftsstelle
  • Durchführung monatlicher Vorstandssitzungen
  • Treffen mit Dr. Jäger (Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e.V.)
  • Beständige Aktualisierung der umfangreichen Vereinsinternetseite www.ulrichskirche.de (>3.000 Zugriffe pro Monat)
  • Erstellung von insgesamt vier Newslettern für mittlerweile 82 Mitglieder
  • Erstellung von insgesamt fünf Presseinformationen
  • Herausgabe eines Informationsflyers in 5.000er Auflage mit Hilfe lokaler Unternehmen und Verteilung in Magdeburg
  • Teilnahme am Magdeburger Stadtfest mit Lichterkettenaktion auf dem Ulrichplatz und eigenem Infostand
  • Einrichtung eines monatlichen Ulrichskirchen-Stammtischs für Mitglieder und interessierte Bürger
  • Vortrag über die Geschichte der Ulrichskirche im Rahmen der Vortragsreihe des Stadtarchivs (Leiterin Dr. Ballerstedt)
  • Vorstellung der Vereinsziele bei allen kommunalen politischen Parteien außer DIE LINKE (Antwort steht noch aus)
  • Kontaktaufnahme mit den kirchlichen Institutionen
  • Teilnahme am Kreiskirchentag in Magdeburg mit eigenem Stand
  • Aufbau von Netzwerken in der Stadt Magdeburg mit Fachleuten unterschiedlicher Gewerke und Wissenschaften
  • Treffen mit professioneller Fundraisingagentur
  • Befragung von potentiellen Schirmherren
  • Unterstützung eines Jugendaustauschprojektes mit den USA zur Förderung der Völkerverständigung
  • Übernahme der Schirmherrschaft für das Blue Lake Finest Arts-Camp durch Vorstandsmitglied OKR Dr. Frühwald
  • Besuch der Kirche St. Levin in Deventer/ Niederlande, Grabstätte des Heiligen Levin
  • Besuch der Kirche St. Levin in Harbke
  • Sicherung von originalen Ulrichskirchensteinen aus dem Magdeburger Zoo (Direktor Dr. Kai Perret)
  • Erforschung der Herkunft der Ulrichskirchensteine (Pretziener Steinbrüche und Ummendorfer Steinbrüche)
  • Laufende Recherchen in Archiven
  • Vorbereitung einer Buchveröffentlichung über die Ulrichskirche
  • Analyse der Kirchensprengungen in der DDR, bei denen Magdeburg mit acht Pfarrkirchen die Hauptlast zu tragen hatte
  • Erstellung eines neuen Internetauftritts www.kirchensprengung.de durch den Vorsitzenden
  • Einbringen in die Lutherdekade
  • Herausarbeiten der Bedeutung Magdeburgs für die Verbreitung des Protestantismus
  • Erstellung von Leitlinien (Finanzkonzept, Nutzungskonzept, Betriebskonzept)
  • Erstellung und Diskussion von Logos
  • Durchführung der ersten Mitgliederversammlung
  • Klärung der Grundstücksfrage
  • Bescheinigung der Denkmaleigenschaft der Fundamente durch Untere Denkmalschutzbehörde
  • Teilnahme an der Baukulturwerkstatt "Identität durch Rekonstruktion?" des Bundesverkehrsministeriums in Berlin
  • Erwirken der Gemeinnützigkeit
  • Infoschreiben an alle Stadtratsfraktionen mit Bitte um Berücksichtigung der Fundamente bei der Tunnelplanung
  • Einrichtung von zwei internationalen Spendenkonten
  • Beginn der Spendensammlung

Zweites Vereinsjahr (01.11.2008 – 31.10.2009)

  • Durchführung monatlicher Vorstandssitzungen
  • Modernisierung des Internetauftritts  www.ulrichskirche.de
  • Erstellung von insgesamt vier Newslettern für mittlerweile 121 Mitglieder
  • Erstellung von insgesamt fünf Presseinformationen
  • Strukturierte Verteilung der Vereinsflyers in Magdeburg
  • Druck eines Ulrichskirchenposters in großer Stückzahl
  • Erstellung eines Malbogens mit Ulrichskirchenmotiv für Kinder
  • Erneute Teilnahme am Magdeburger Stadtfest mit Lichterkettenaktion und eigenem Infostand
  • Monatliche Ulrichskirchen-Stammtische für Mitglieder und interessierte Bürger
  • Teilnahme an einer TV-Diskussionsrunde zur Ulrichskirche beim Offenen Kanal Magdeburg
  • Veröffentlichung einer Stellungnahme zu allen Bürgerfragen in der Magdeburger Volksstimme
  • Vortrag vor den Magdeburger Rotariern
  • Vortrag vor dem CDU-Landesverband Sachsen-Anhalt
  • Kurzvortrag bei der Mitgliederversammlung von Pro M
  • Beitritt zur Stadtmarketinggesellschaft Pro Magdeburg
  • Vorstellung der Vereinsziele bei allen Stadtratsfraktionen
  • Versuch der Etablierung einer Dauerausstellung über die Ulrichskirche in der Johanniskirche
  • Termine bei vielen Entscheidungsträgern aus Stadt, Land und Bund
  • Vorstellung des Projekts vor dem Kreiskirchenrat Magdeburg
  • Einladung von professionellen Fundraisingagenturen nach Magdeburg
  • Steinesortieraktion zur Sichtung von 20 Tonnen Originalmaterial aus dem Magdeburger Zoo
  • Laufende Recherche in Archiven
  • Arbeit an der Buchveröffentlichung über die Ulrichskirche (Erscheinungszeitpunkt Frühjahr 2010)
  • Weiterausbau des Internetauftritts www.kirchensprengung.de durch den Vorsitzenden
  • Erstellung eines definitiven Vereins-Logos
  • Durchführung der zweiten Mitgliederversammlung
  • Regelmäßige Treffen der AG Öffentlichkeitsarbeit
  • Herausgabe einer Ulrichskirchenuhr in limitierter Stückzahl (199)
  • Teilnahme am Weihnachtsmarkt, Verkauf von Ulrichskirchenkeksen
  • Infostand auf dem Breiten Weg zur Information der Bürger
  • Andacht am Modell zur Feier des zweiten Vereinsgeburtstages
  • Herausgabe eines Ulrichskirchenkalenders für 2010

Drittes Vereinsjahr (01.11.2009 – 31.10.2010)

  • Erweiterung des Internetauftritts
  • Erstellung neuer Fotomontagen
  • Steigerung der Mitgliederzahl
  • Bau der Schneekirche
  • Weitere Ergänzung von www.kirchensprengung.de
  • Kontaktaufnahme mit Birthler-Behörde Berlin
  • Besuch des Deutschen Bundestages
  • Durchführung von regelmäßigen Infoständen
  • Besuch von Experten und Entscheidungsträgern
  • Präzisierung des Nutzungskonzeptes
  • Erstellen eines 45-minütigen Powerpoint-Vortrages
  • Diverse Vorträge durch den Vorsitzenden
  • Gründung einer Facebook-Gruppe Ulrichskirche
  • Gründung einer XING-Gruppe Ulrichskirche
  • Etablierung eines Twitter-Accounts Ulrichskirche
  • Erstellung eines youtube-Videokanals für die Ulrichskirche
  • Große Infoveranstaltung für die Bürger im Rathaus
  • Organisation eines Benefizkonzertes für den Wiederaufbau
  • Etablierung der AG Mitgliederbetreuung
  • Etablierung der AG Film
  • Vertrag mit Fundraisingagentur
  • Schulungsveranstaltung für Fundraising
  • Besuch von Prof. Meller in Halle
  • Vortrag vor Mitgliedern der Altstadtgemeinde und Diskussion
  • Teilnahme am Kolloquium "Luther 2017" im Rathaus
  • Teilnahme am Fest der Begegnung am 1. Mai mit eigenem Infostand
  • Etablierung einer Unterschriftenliste pro Ulrichskirche
  • Erwirken einer unterstützenden Stadtratsentscheidung am 24. Juni 2010
  • Mind. 1x/Woche Infostand des Vereins im Magdeburger Stadtzentrum
  • Herausgabe eine 32-seitigen DKV-Heftes über die Ulrichskirche
  • diverse Vorträge vor Vereinen
  • Steigerung der Zugriffe auf www.ulrichskirche.de aus über 40 Ländern
  • Bericht über die Ulrichskirche in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)
  • Interview mit dem Vorsitzenden im Deutschlandfunk (DLF)
  • Unterstützungszusage durch den GKR Alstadt
  • Unterstützungszusage durch den KKR Magdeburg
  • Unterstützungszusage durch das Kollegium des Landeskirchenamtes
  • Besuch der Fördergesellschaft Dresdner Frauenkirche
  • Treffen mit Fundraiser Matthias Daberstiel von der Spendenagentur in DD
  • Darstellen der Grundrißecken mit Gehwegplatten auf dem Ulrichplatz
  • Teilnahme an der großen Podiumsdiskussion der Volksstimme am 15.11.
  • Infoveranstaltung an der Otto-von-Guericke-Universität
  • Erstellung neuer Fotomontagen durch Diplomand Matthias Hartmann
  • Besuch des Vorstandes der Fördergesellschaft Potsdamer Garnisonkirche
  • Treffen mit U.S.-amerikanischem Historiker zum Thema Ulrichskirche

Viertes Vereinsjahr (31.10.2010 – heute)

  • Teilnahme am ökumenischen Adventsbasar in der Wallonerkirche
  • Benefizkonzert zugunsten der Ulrichskirche mit Shanty-Chor
  • Erstellung eines Kalenders "Magdeburgs verlorene Kirchen"
  • Neudruck des Flyers "Ulrichskirche Magdeburg-Mitte. Museum. Mahnmal."
  • Aufstellung eines Infocontainers auf dem Ulrichplatz
  • Projektion der Doppeltürme mittels Scheinwerfern in den Nachthimmel
  • Durchführung der vierten Mitgliederversammlung
  • Einrichtung eines Infopunkts im Glaspavillon am Kloster Unser Lieben Frauen
  • Anlage eines Infopfades auf dem Ulrichlatz
  • Intensiver Wahlkampf
  • Citylight-Posterkampagne in ganz Magdeburg
  • Herausgabe des Buches "Die Magdeburger Ulrichskirche - Geschichte. Gegenwart. Zukunft." durch den Vorsitzenden Dr. Tobias Köppe
  • Niederlage beim Bürgerentscheid gegen die Ulrichskirche mit der Fragestellung "Sind Sie gegen den Wiederaufbau der Ulrichskirche?" am 20. März 2011 mit 75% zu 25%
  • Außerordentliche Mitgliederversammlung zum Ausgang des Bürgerentscheids
  • Teilnahme am Ev. Kirchentag in Dresden
  • ...wird noch vervollständigt...
 
 
 
Spenden Sie!Link zu www.kirchensprengung.de Link zu www.unseres-herrgotts-kanzlei.de Link zu www.ottostadt.de
 
Zitat des Monats

"Aber woher sollten das die Wähler wissen? Hätten sie es gewusst und anders abgestimmt, wäre Magdeburg jetzt jährlich das Ziel von zigtausenden US-Touristen und 2025 sicher Kulturhauptstadt Europas." Siegfried Kolberg, Magdeburg

 
 
Das Buch über die Ulrichskirche