5.4.2019: 63. Jahrestag der Sprengung der Ulrichskirche

Am 5. April 1956 wurde die Magdeburger Ulrichskirche auf Anweisung der SED gesprengt. 1000 Jahre Stadtgeschichte wurden damit in die Luft gejagt. Die im Zweiten Weltkrieg teilbeschädigte Kirche hätte leicht mit einem Notdach gesichert und wiederhergestellt werden können. Sie passte jedoch nicht ins sozialistische Stadtbild. Heute gedenken wir diesem Akt der Kulturbarbarei. Das Kuratorium Ulrichskirche e.V. arbeitet weiterhin an der Wiederherstellung des Gebäudes in Teilen (Portalwiederaufbau) und an der Erschliessung der Fundamente und Unterkirche.